Anker Soundcore 2 Test – Meine Einordnung

Der Anker Soundcore 2 gehört zu den absoluten Bestsellern auf Amazon. So wundert es nicht dass mich ein Kollege vor einigen Tagen fragte wie meine Einschätzung zu diesem Gerät ist. Witzigerweise habe ich vor 3 Jahren  einen Anker Soundcore 2 getestet. Und meine damalige Meinung bleibt auch heute bestehen. Deshalb hier für euch, der Anker Soundcore 2 Test. Ist der kaufbar?

Um das ganze vorwegzunehmen, 3 Jahre sind eine lange Zeit und dennoch hat  es kein Hersteller geschafft an den Klang dieser kleinen Bluetooth-Box ranzukommen ohne nicht mindestens das Dreifache am Preis aufzurufen. Mittlerweile kostet der Anker Soundcore 2 unter 50 € auf Amazon.

Mein damaliges Lob spiegelt sich mittlerweile auch in den amazon-bewertung wieder. Über 21000 Bewertung und weit unter 7% 1 Stern Bewertungen. 7 % ist für mich die magische Marke. Warum habe ich hier erklärt. Das sind Werte auf die kaum ein anderes Produkt kommt.

Ich komme mal zu den großen Vorteilen dieses   Speakers. Der Klang. Viele Rezensenten vergleichen ihn mit dem Bose Soundlink Mini 2. Das ist sicherlich etwas überschwänglich.  Der Bass ist beim Bose ist noch deutlich tiefer, das Klangbild noch etwas ausgewogener und gerade der Klang der Stimme klingt natürlicher. Der Bose Soundlink mini 2 ist alles in allem das feinere Gerät. Dennoch ist der Anker Soundcore 2 nicht sehr weit davon entfernt. Der Bose kostet übrigens das Vierfache.

Neben dem Klang, der mit 12 Watt sogar angenehm laut ist gibt es einen weiteren Faktor der für den Anker Soundcore 2 spricht. Die Akkulaufzeit. Anker selbst gibt die Laufzeit mit 24 Stunden an. Ganz erreicht man diesen Wert nicht, es sei denn man stellt den Sound sehr leise. Denn die Akkulaufzeit wird von den Herstellern immer bei 50% Lautstärke angegeben. Wenn ihr allerdings eine ausgiebige Gartenparty feiert, geht davon aus das er Soundcore 2 locker durchhält. Von abends um 6 Uhr bis morgens um 4 Uhr kein Problem. Noch dazu ist er, wie oben beschrieben mit den 12 Watt laut genug um für angenehme Hintergrund Stimmung zu sorgen.

Mittlerweile hat Anker den Spritzwasserschutz verbessert. Die ersten Geräte im Jahr 2017 hatten einen IPX5 Wert. Mittlerweile sind wir bei IPX7 angekommen. Schön dass Anker sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruht sonders das Gerät immer weiterentwickelt.

Um nochmal auf den Klang einzugehen. Der Anker Soundcore 2 klingt in allen Bereichen gut. Der Bass ist schön tief ohne zu verzerren. Die Mitten und Höhen sind ausgewogen. Er klingt niemals aufdringlich oder klirrend. Ich habe keine Ahnung wie Anka das angestellt hat, so viel Klang in so ein günstiges Gerät zu stecken aber es funktioniert. Und das seit nunmehr 3 Jahren.

Die Verarbeitung des Anker Soundcore 2 ist nicht auf einem Bose Niveau. Das kann er auch gar nicht. Aber die Verarbeitung ist auch nicht schlecht. Das komplette Gehäuse ist, dem Spritzwasserschutz geschuldet, in eine art Gummierung gepackt. Die Anschlüsse für USB und Aux liegen ebenfalls gut geschützt unter einer Klappe. Die Bedientasten auf der Oberseite sind schön groß und gut zu erfühlen.  Sie sind ebenfalls unter der Gummierung versteckt. Der Anker Soundcore 2 besitzt einen Passiven Bassradiator dieser ist in der MItte platziert sowie zwei  Breitband Treiber Links und Rechts.

 

<h4>Fazit zum Anker Soundcore 2 Test</h4>

Selten konnte ich es so schnell und ohne Umwege zum Fazit kommen.  Wenn ihr einen neuen Bluetooth Lautsprecher sucht und nicht mehr als 50 € ausgeben wollte. Dann ist der Anker Soundcore 2 das Gerät eurer Wahl.  Klang-technisch ist er allen anderen in dieser Preisklasse überlegen Und bildet weiterhin die Referenz in der €50 Liga. Ein tolles Gerät. 

 

About Markus

Check Also

Bosch Mum 5 Mixer Aufsatz – Warum er nicht empfehlenswert ist

Nach dem Bericht über den Mixer Aufsatz für die Bosch MUM 4 wurde ich ein …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: