Bosch MUM4 Test – Meine Einordnung

Ich habe angefangen Brot zu backen. Es macht mir wirklich viel spaß. Man kann mit den Zutaten experimentieren und erhält zumeist gute Ergebnisse. Nur hatte ich keine Lust mehr den Brotteig von Hand zu kneten. Also habe mich mich auf die Suche nach einer geeigneten Küchenmaschine gemacht. Die Anforderungen waren recht einfach. Teig kneten und Zutaten vermengen. Der Markt der Küchenmaschinen ist wirklich groß. Es gibt Maschinen von GourmetMaxx für €30. Man kann aber auch €1100 für eine Kitchenaid ausgeben. Ich habe 3 Maschinen näher betrachtet und möchte hier über eine davon schreiben. Also, starten wir den Bosch MUM4 Test.

Warum habe ich die Bosch MUM4 nun in die nähere Auswahl gezogen? Zunächst Einmal schaue ich nach ob es echte Testberichte über das Produkt  gibt. Nachdem ich einige gefunden habe, wobei sich die meisten auf die Stiftung Warentest beziehen war mir klar, die Maschine lohnt eine nähere Betrachtung. Sie kostet €100 und hat einen recht starken 500 Watt Motor. Viele günstige No-Name Maschinen bieten zwar einen stärkeren Motor, warum dies aber häufig kontraproduktiv ist habe ich hier beschrieben. Das Zubehör welches mitgeliefert wird ist sehr reichhaltig und es ist eine Maschine von Bosch.

Ich weiß von meinen anderen Küchengeräten und all den kleinen Elektro-Helferlein die ich gekauft habe, das ein Markenprodukt nicht mehr die Bedeutung hat wie noch von 50 Jahren. Aber eine €100 Maschine von Bosch sollte zumindest 10x länger halten als eine €30 Maschine.

Die Bosch MUM Serie gibt es seit über 60 Jahren. Das Prinzip ist unverändert. Eine Schüssel,  Zutaten, Rühr-haken und los geht es mit dem Teigkneten. Aber die Maschinen können ja noch viel mehr. Hacken und schneiden, Eis zubereiten und als Fleischwolf dienen. Hier kann man bereits kräftig sparen.

Zunächst war ich etwas verwirrt. Es gibt die Bosch Mum4 in verschiedenen Ausführungen. Zum B eispiel als Bosch Mum 4880 oder als 4405. 

Dabei ist zu beachten. Das Grundgerät ist immer relativ ähnlich. Einige haben einen 500 Watt Motor verbaut, andere einen 600 Watt Motor. Das heißt, die Bosch MUM 4880 oder die Bosch MUM 4405 unterscheiden sich kaum in der Leistungsfähigkeit. Beide verfügen über das Dynamische 3-D Rührsystem MultiMotion.

Weiterhin ist es gut zu wissen das alle Maschinen durch diverses Zubehör aufzuwerten sind. Wenn man sich das Grundgerät mit 500 Watt, also die Bosch MUM 4405 kauft und nach einem Jahr feststellt, man möchte diese Maschine gerne als Gemüsehobel nutzen oder die Maschine als Fleischwolf nutzen, dann kann man sich das ganz einfach hinzubestellen.

Sicherlich sind die Maschinen, die all das schon mitliefern, günstiger als wenn man sich alle Teile nachkauft. Ich allerdings möchte heute nur Teig verarbeiten.

Das heißt, ich habe die Bosch MUM 4405 ins Auge gefasst. Sie liefert das Grundgerät mit 500 Watt sowie einem Rührhaken, Schaumschläger und Knethaken. Alles was ich zum Brotbacken benötige. Außerdem ist sie derzeit, (07.07.20) von €100 auf €63 reduziert. Ein Schnapper sozusagen.

Ein weiterer wichtiger Anhaltspunkt sind die Amazon-Bewertungen. Aber, nicht davon täuschen lassen. 

Die Bosch Mum 4405 hat 4,5 Sterne auf Amazon bei über 3000 Bewertungen. Das sind herausragend gute Werte. Die Kunden auf Amazon beschrieben die Maschine folgendermaßen.

Vorteile

  • leicht zu reinigen
  • Qualität
  • Vielseitigkeit
  • geringe Lautstärke

Nachteile

  • vereinzelt recht frühe defekte
  • etwas schwach für schweren Hefeteig

Wie bereits beschrieben sollte man sich von solch guten Rezensionen nicht in die irre führen lassen. Dennoch, 4.5 Sterne bei über 3000 Bewertungen sind schon mal ein guter Anhaltspunkt. Besonders wenn es sich nicht um einen €20 Artikel handelt und der Hersteller mal eben 1000 Produkte verschenkt um an diese guten Bewertungen zu kommen.

Einige Käufer berichten davon, dass das Gerät recht schnell kaputt geht. Aber das scheinen Einzelprobleme. Die Masse der Kunden wirkt zufrieden. Für den Preis sollte man, auch bei Bosch, keine Maschine erwarten mit der man 15 Jahre lang, täglich seinen schweren Hefeteig kneten kann. Aber bei gelegentlicher Nutzung wird man auf Jahre Spaß mit der Maschine haben.

Was die Bosch MUM Serie von vielen anderen Herstellern abhebt. Das schier unglaublich reichhaltige Zubehör welches man sich im laufe der Jahre dazu kaufen kann. Und dieses wird auch in vielen Jahren noch funktionieren. Ein Knethaken aus einer Bosch MUM aus dem Jahr 1990 passt immer noch in eine Maschine von 2020. Das soll einem mal einer Nachmachen.

Fazit

Also, erweiterbar, Markenqualität, seit vielen Jahren bekannt. Also, zugreifen.

Jein, ich habe mich dann für eine andere Maschine entscheiden. Es handelt sich dabei ebenfalls um eine Bosch MUM. Allerdings nicht aus der Serie 4 sondern aus der Serie 5. Der Grund war tatsächlich die etwas geringe Watt Zahl in Verbindung mit meinem Wunsch häufig schwerere Hefeteige zuzubereiten.

Ich glaube das die Maschine dies auf Dauer nicht verkraftet. Nun hatte ich oben ja geschrieben das ich maximal €150 ausgeben wollte. Ich habe für eine Fabrikneue Bosch Mum5 sogar weniger als €100 gezahlt. Wie und wo beschriebe ich später hier auf Testpalette.de.

Für alle anderen, bevor ihr euch eine Maschine von einem NoName Herstellern holt. Könnt ihr machen. Aber die Ergebnisse wird nicht gut werden. Warum diese Maschinen nicht funktionieren habe ich hier beschrieben.

Die Bosch Mum4405 ist, für den Preis, ein absoluter Geheimtipp.

Bosch MUM4

119.00
7.4

Lieferumfang

8.0/10

Verarbeitung

6.0/10

Funktion

7.5/10

Preis / Leistung

8.0/10

Pros

  • Leicht zu reinigen
  • Gute Arbeitsleistung
  • Lieferumfang
  • Preis / Leistung

Cons

  • vereinzelt frühe defekte
  • Etwas schwach für schweren Teig

About Markus

Check Also

Kenwood kMix Test – ist sie wirklich so gut?

Ich liebe die Kenwood Küchenmaschinen. Der Grund ist so simpel wie einfach. Die Verarbeitung ist …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: